Kuby Concept gestaltet den ESC Vorentscheid „Unser Lied für Stockholm“

Im Februar 2016 traten zehn Künstler und Bands beim ESC Vorentscheid in Köln an. Wer das begehrte Ticket im Mai nach Schweden bekam, entschieden die Zuschauer. Die ARD sendete den Vorentscheid zur besten Sendezeit live aus Köln.

Die Produktionsfirma Brainpool GmbH beauftragte uns, der äußerst bunten Mischung an Künstlern die perfekte Bühne zu geben. In dem Brainpool eigenen Studio setzten wir genau diese um: wir designten eine klassische Theaterbühne, die mit dem neuesten Stand der Lichttechnik ausgestattet wurde und von Deutschlands führenden Lichtdesigner Jerry Apelt bespielt wurde. So kreierten wir eine Audition-Athmospähre wie auf den großen Bühnen in New York.

Spannend war auch erstmalig die Zusammenarbeit mit Kunststudenten aus verschiedenen Studiengängen an deutschen Film- und Hochschulen, die Entwürfe und Ideen für die Showactinszenierungen einreichten. Diese galt es jetzt auszuwählen und umzusetzen.

Für die Siegerperformance von Jamie-Lee Kriewitz kreierten wir passend zu dem melancholischen Song „Ghost“ eine mystisch-verträumte Bühnen-Atmosphäre. „Es macht immer wieder riesig Spaß eine Bühneninszenierung zu schaffen, die für den Künstler funktioniert und ihn optimal repräsentiert“ – so Jakob Kuby.

Sender: ARD | Produktion: Brainpool TV GmbH