Grandiose Finalshow des Bundesvision Song Contest mit Stefan Raab

Nicht wegzudenken aus der deutschen Fernsehlandschaft war der legendäre Bundesvision Song Contest, der von Multitalent Stefan Raab ins Leben gerufen worden war. Nach über einer Dekade hieß es im August 2015 Abschied nehmen von Stefan Raab und seinem musikalischen Engagement auf Deutschlands TV Bühnen.

Aber er wäre nicht Stefan Raab, wenn dieser Abschluss nicht von Erfolg gekrönt gewesen wäre: Über 1,46 Millionen Zuschauer schauten sich den Contest an, der aufgrund des Sieges von Revolverheld im Vorjahr in der ÖVB-Arena in Bremen stattfand. Sieger Mark Forster gewann mit „Bauch und Kopf“ für Rheinland-Pfalz vor den Donots aus Nordrhein-Westfalen und Yvonne Catterfeld aus Thüringen – für den Ausnahmekünstler ein voller Triumph, nachdem er sich vier Jahre in Folge für den Contest beworben hatte.

Wir von Kuby Concept standen somit vor der Herausforderung, allen Künstler aus den deutschen Bundesländern eine individuelle Bühne für ihren Auftritt zu ermöglichen. Wir designten eine 24 m große Drehbühne mit 2 unterschiedlich steuerbaren Rückwänden. Das Keyvisual dieser TV-Show war die freitragende riesige Spange, die an eine geöffnete Muschel erinnerte und komplett mit Projection Mapping bespielbar war. So konnten wir für jeden Künstler einen authentischen Auftritt garantieren. Schön war’s, bei diesem letzten „BuViSoCo“ mit dabei gewesen zu sein!

Sender: Pro Sieben | Kunde: Brainpool TV GmbH